Individuelle Typenschilder
drucken & gravieren lassen

Aluminium Typenschilder

  • Vorteile: Hohe Beständigkeit gegen Säuren, Laugen & Öle, eloxiertes Aluminium bietet besonders harte und kratzfeste Versiegelung, Korrosionsbeständigkeit durch natürliche Oxidschicht
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Automobilindustrie, Elektro-, Steuer- und Regeltechnik, Medizin- und Labortechnik
  • Temperatur:  220°
  • Materialstärke: 0,3 – 10 mm

Messing Typenschilder

  • Vorteile: Nicht funkenreißend, lösungsmittel- und chemikalienbeständig, stoß-, kratz- und schlagfest, dauerhafte UV-Beständigkeit, hohe Meerwasserbeständigkeit
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Schiffbau, Bergbau, Chemische Industrie
  • Temperatur:  300°C
  • Materialstärke: 0,5 bis 3 mm

Folien Typenschilder

  • Vorteile: Rückstandslos zu entfernen, außergewöhnlich dünnes Material, große Gestaltungsfreiheit in Form und Farbe, durch Klebeverfahren permanent haftend
  • Verwendung: Typenbeschriftung von elektronischen Geräten, professionelle Inventarkennzeichnung
  • Temperatur:  150°C
  • Materialstärke: 0,05 bis 0,5 mm

Aluguss Typenschilder

  • Vorteile: Hohe Schlagzähigkeit, hohe Beständigkeit gegen Säuren, Laugen & Öle, Beständigkeit gegen Meerwasser
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Automobilindustrie, Elektro-, Steuer- und Regeltechnik, Medizin- und Labortechnik
  • Temperatur:  220°C
  • Materialstärke: 5 – 10 mm

Kunststoff/PVC Typenschilder

  • Vorteile: Viele Variationsmöglichkeiten hinsichtlich Materialeigenschaften, Farben und Formen, weitgehend lösungsmittel- und chemikalienbeständig
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Elektro- und Rohrleitungskennzeichen, Medizin- und Labortechnik, Steuer- und Regeltechnik
  • Temperatur:  80°C
  • Materialstärke: 0,5 – 15 mm

Edelstahl Typenschilder

  • Vorteile: Höchste Widerstandsfähigkeit gegen mechanische, thermische und chemische Belastungen, vermittelt hochwertiges Erscheinungsbild
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Schifffahrt, Chemische Industrie, Labor-, Medizin- und Lebensmitteltechnik
  • Temperatur: 400°C
  • Materialstärke: 0,5 – 3 mm

Metall Typenschilder

  • Vorteile: Widerstandsfähigkeit gegen mechanische, thermische und chemische Belastungen, bedeutend hochwertiger als Kunststoffe, stoß-, kratz- und schlagfest
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Automobilindustrie, Elektro-, Steuer- und Regeltechnik, Elektro- und Rohrleitungskennzeichen, Medizin- und Labortechnik
  • Temperatur: 400°C
  • Materialstärke: 0,3 – 10 mm

Acyrlglas Typenschilder

  • Vorteile: Nachträgliches Anpassen durch Bohren, Sägen und Schneiden ohne Materialsplittung möglich, Schmutzresistenz durch porenlose Oberfläche, dreidimensionales Aussehen der Beschriftung
  • Verwendung: Anlagen-, Geräte- und Maschinenkennzeichnung: Chemische Industrie, Labor-, Medizin- und Lebensmitteltechnik
  • Temperatur: 80°C
  • Materialstärke: 2 – 10 mm

Vorteile von Schilder Becker

Kompetente, kostenfreie Expertenberatung

Unter der Rufnummer +49 (0) 2661 – 949 174 (Mo-Do 8-15 Uhr, Fr 7.30-12.30 Uhr) erhalten Sie eine kostenfreie Beratung von einem unserer Experten zu technischen Fragen aller Art, wie z.B. Auswahl des besten Materials, Möglichkeiten der Umsetzung von Sonderanfertigungen usw.

Rahmenvereinbarungen und Mengenrabatte

Bei der Abnahme größerer Stückzahlen oder im Falle eines regelmäßig wiederkehrenden Bedarfs an Industrieschildern, können wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen wie Mengenrabatte und Rahmenvereinbarungen anbieten.

Grafischer
Entwurfsservice

Wir erstellen gerne für Sie auf Basis einer Skizze, Beschreibung oder Visitenkarte einen professionellen, grafischen Entwurf für ein entsprechendes Industrieschild. Wir stimmen den Entwurf mit Ihren Wünschen in 2-3 Bearbeitungsschleifen ab, bis dieser zu 100% Ihren Vorstellungen entspricht.

Kostenfreie Expertenberatung

Mo-Do 8-15 Uhr / Fr 7.30-12.30 Uhr

Beschriftung

ein- oder mehrfarbig, vertieft oder matt-blank, kratz- und abriebfest

Material

Aluminium roh oder eloxiert, Messing, Folien, Aluguss, Kunststoff, PVC, Edelstahl, Acrylglas

Verarbeitung

bedruckt, geätzt, graviert, lackiert, laserbeschriftet, folienbeschriftet

Befestigung

Bohrungen mit oder ohne Gewinde, Bolzen, Kleber, Abstandshalter

Ausführung

runde oder spitze Ecken, beliebige Formate und Größen, optional mit Nummerierung

Bestellmenge

Einzelschilder oder Serienproduktionen mit oder ohne Rahmenvereinbarungen

Unsere Kunden

DIGITALDRUCK

SIEBDRUCK

STANZEN

GRAVIEREN

FRÄSEN

ANGEBOT

mehr erfahren

Häufige Fragen

Ein Überblick über Fragen die einige Kunde häufiger hatten

Was ist ein Typenschild?

Mit Typen- oder Leistungsschildern kennzeichnen Hersteller oder Importeure Produkte mit beschreibenden, identifizierenden und klassifizierenden Daten gemäß den Regeln einer Branche und den jeweiligen nationalen gesetzlichen Vorschriften sowie den Vorschriften von entsprechenden Überwachungsinstitutionen.

Typenschilder dienen vor allem auch der eindeutigen Identifizierung eines Produkts und der Zuordnung zu einem Hersteller oder Importeur. In der EU regelt die Richtlinie 2006/42/EG über das Inverkehrbringen von Maschinen auch die obligatorischen Angaben auf Typenschildern für Maschinen.

Seit 2009 müssen demnach der Firmenname und die vollständige Anschrift des Herstellers und ggf. eines Bevollmächtigten, die Bezeichnung der Maschine, die CE-Kennzeichnung, die Baureihen- oder Typenbezeichnung und ggf. Seriennummer sowie das Baujahr dauerhaft auf Maschinen angebracht sein.

Wofür wird ein Typenschild häufig verwendet?

Sehr gebräuchlich sind Typenschilder insbesondere bei Kraftfahrzeugen, bei denen sie sich normalerweise an einer gut sichtbaren Stelle an der Tür oder in der Haube befinden. Typenschilder für Kraftfahrzeuge müssen gemäß der Verordnung (EU) Nr. 19/2011 gesetzlich verpflichtend mit folgenden Angaben unauslöschbar und in dieser Reihenfolge beschriftet werden:

Name des Herstellers, vollständige Typgenehmigungsnummer, Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN), technisch zulässige Gesamtmasse, technisch zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination, technisch zulässige Gesamtmasse je Achse, angegeben in der Reihenfolge von vorn nach hinten.

Darüber hinaus verfügen auch Herde, Backöfen, Waschmaschinen, Abluft- und Abzugshauben, Trockner, Kühlschranke, Gefriertruhen, Gefrierschränke, Geschirrspüler und Mikrowellen über Typenschilder mit individueller Gravur.

Womit wird ein Typenschild meistens beschriftet?

Wie weiter oben bereits ausführlich geschildert, sind die meisten Daten auf Typenschildern für Maschinen aller Art bereits gesetzlich vorgeschrieben. Feste Daten, etwa für Einheiten und Bezeichnungen der Angaben sind oftmals vorgedruckt, variable Angaben werden in die Typenschilder graviert, sodass man sie nicht mehr so leicht verändern kann. Für eine nachträgliche Beschriftung können bestimmte Bereiche der Typenschilder mit einer Blanko-Fläche versehen werden.

Den genauen Inhalt der jeweiligen Beschriftung wird größtenteils über die gesetzlichen Normen bezüglich der einzelnen Maschinenklasse geregelt. Auf nahezu sämtlichen Typenschildern finden sich Angaben zum Hersteller, Baujahr, Bautyp, zur Ausführung, Seriennummer, CE-Zeichen, Bestellnummer, zu Leistungsdaten und zu einer verantwortlichen Person.

Wie wird ein Typenschild hergestellt?

Typenschilder können aus zahlreichen verschiedenen Materialien hergestellt werden, so etwa aus Aluguss, Aluminium, Acrylglas, Folien, PVC, Kunststoff, Edelstahl und Messing. Hochwertige Beschriftungen werden auf den Typenschildern per Gravur aufgebracht und nachträglich auf einer beschreibbaren Blanko-Fläche.

Neben anderen spezifischen Eigenschaften des jeweiligen Materials spielt immer auch dessen Empfindlichkeit gegenüber hohen Temperaturen eine wichtige Rolle bei der Fertigung bzw. dem Einsatz von Typenschildern. Bei Maschinen, die sich im Normalbetrieb stark erhitzen können, sollte dementsprechend ein angemessen robustes Material mit einer robusten Gravur ausgewählt werden.

Die Höchstgrenzen der Belastbarkeit bei den Materialien werden im Allgemeinen wie folgt angesetzt: Aluguss (220°C), Aluminium (80°C), Acrylglas (80°C), Folien (150°C), PVC (80°C), Kunststoff (80°C), Edelstahl (400°C), Messing (300°C) und andere Metalle (400°C).

Warum bei einem professionellen Schilderhersteller kaufen?

Gerade, weil es bezüglich der obligatorischen Daten auf fast allen Typenschildern für Maschinen so genaue gesetzliche Normen gibt, sollte man bei deren Herstellung größte Sorgfalt walten lassen und die Anfertigung nur erfahrenen und vertrauenswürdigen Händen überlassen.

Unvollständige oder ungenügende Angaben können schnell größere juristische Probleme und empfindlich hohe Strafzahlungen nach sich ziehen. Speziell auch für Unternehmen, die eine starke Exportorientierung ihrer Produktpalette im europäischen Raum aufweisen, empfiehlt sich ein verantwortungsvoller und genauer Umgang mit der korrekten Beschriftung der Typenschilder. Professionelle Schilderhersteller sind mit den diesbezüglichen Anforderungen seit Jahren vertraut und können Kunden hilfreich zur Seite stehen.